Das THUNFEST bietet während drei Tagen ein bunt gemischtes Programm mit zahlreichen Aktivitäten, Konzerten, DJs oder Tanzmusik in den verschiedenen Fest-Zonen.

 

Hier werden die auftretenden Künstler, Auftritts-Tage, -Zeiten und -Orte laufend aktualisiert.

Nickless

 

Für seine erste Single „Waiting“ erhielt Nickless gleich eine Nomination für den Swiss Music Award in der Königskategorie „Best Hit“. Sein Sound ist modern und trotzdem zeitlos; bemerkenswert ist die Musikalität des jungen Singer- und Songwriters unterstreicht. Nicht umsonst gilt er als einer der talentiertesten Schweizer Musiker!



Pegasus

 

Sie haben schon am Thunfest gespielt, als sie noch Teenager waren, die davon träumten, mit ihrer Musik die Welt zu erobern. Doch anders als andere Teenager, die diesen Traum teilen aber irgendwann verblassen lassen, haben Pegasus ihr Ding durchgezogen. Dass sie wieder in Thun Halt machen, freut uns sehr!



George

 

George bleibt George. Ein sympathischer, authentischer Seeländer «Buuregiel», der seit mehr als 10 Jahren mit viel «Härz» und manchmal gehörig «Adrenalin» in bester und typischer Bärner Rock – Manier sein Publikum mit Liedern und Texten mitten aus dem Leben begeistert. 



Frost & Fog

 

An einem nebelverhangen Tag in Thun wurde aus Adrian Graf und Karen Frauchiger die Band Frost & Fog. Ihre berührenden Texte ergänzen sie mit eingängigen Melodien und frischem Folk-Pop. Unterdessen haben sie ihr Duo durch den Bassisten Martin Oesch, Gitarristen David Friedli und Schlagzeuger Joel Studler erweitert. 



Ocean Orchestra

 

Eine der wohl knackigsten Coverbands der Welt – zumindest in Thun. Das Ocean Orchestra weiss mit Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern zu überzeugen und verkörpert diese mit einer gewaltigen Ladung Rock‘n‘Roll und ganz viel Sexappeal. Von Creedence Clearwater Revival über Blondie bis hin zu AC/DC – das Repertoire ist breit und hat für alle etwas dabei. 



Karthun

 

Kaum eine Stadt hat eine derart lebendige Musikszene wie die die Stadt Thun. Deshalb gibt es dieses Jahr am Thunfest Karthun: Ein einmaliges Projekt mit dem einzigen Ziel: Die Szene und ihr gewaltiges Schaffen zu feiern - aber so richtig!



So Wasted

 

Nach ihrer Gründung ging es nicht lange, bis die So Wasted zum ersten Mal ihr Publikum begeisterten. Als Support Act für «Heisskalt» (DE) oder «We The Kings» (US) sammelten sie Bühenerfahrung. Wer sich an den letzten explosiven Auftritt am Thunfest erinnert, wird sich umsomehr auf die Rückkkehr des Vollgas-Quartetts freuen!



Unisono-Stage

 

Two Of Us: Blues Rock Soul 18.00 – 18.40
Every Night: Acoustic Rock 19.00 – 19.40
Scrambled-X: Rock’n’Roll 20.00 – 20.40
Foolhouse: Classic Southern Rock 21.00 – 21.40
Cricklewood: Rock & Blues 22.00 – 22.40
Scrambled-X: Rock’n’Roll 23.00 – 23.40
Glowing Shelter: Alternative-Rock 24.00 – 00.40



JazzSelection feat. Samantha Peel

 

JazzSelection ist ein Pool erfahrener und etablierter Jazzmusiker aus der hiesigen Szene. Der traditionelle Jazz mit all seinen Facetten gehört zu ihrem Repertoire. Ob New Orleans, Dixieland, Blues, Swing, Latin oder Rhythm'n'Blues, es ist von allem etwas dabei. Als Sängerin begleitet heuer Samantha Peel die Band nach Thun.. 



Dodo

 

Tausendsassa Dodo beehrt das Thunfest; er bringt seine Band mit und damit auch den bekannten und beliebten Gutlaune-Sound, der in den letzten Jahren sein Markenzeichen geworden ist und der ihm auch schon den Übernamen «Jan Delay der Schweizer Musik-Szene» eingebracht hat... 



Marc Amacher

 

Als Teil des Blues-Duos Chubby Buddy hat Marc Amacher schon mehr als einmal Thunfest-Bühnen schier in Flammen aufgehen lassen. Jetzt kehrt er mit seiner eigenen Band zurück – und präsentiert die Songs seines neuen Albums, das im Frühling 2018 erscheint. 



Zibbz

 

Mit dem Geschwisterpaar Coco und Stee gastieren ein weiteres Mal ESC-Teilnehmer am Thunfest. Auch für sie ist der Auftritt auf der Waisenhausbühne eine Rückkehr in die Kyburgstadt: Kraftvoll, verspielt und mit enorm viel Pop-Appeal präsentiert das Duo seit Anbeginn seiner Karriere seinen Sound. 



Jack Slamer

 

Inspiriert von den ganz Grossen wie Led Zeppelin, Deep Purple, Rival Sons, Monster Truck oder DeWolff haben die fünf Freunde aus Winterthur in den vergangenen Jahren den Schritt zu einer Band gemacht, die mit dem Lebensgefühl von früher dem Zeitgeist von heute mit einer spielerischen Leichtigkeit mitten ins Gesicht springt.  



11ä

 

Als Kind der 80er kam 11ä schon früh in Berührung mit der Hip-Hop Kultur. Bald begann sie zu rappen, analysierte stundenlang andere Rapper und deren Texte, bis sie sich selbst ans Mikrofon wagte. Ihr neues Album „Hie“ ist ein 15 Tracks starkes Album, abwechslungsreich und tiefgründig.  



Energie Thun Familien- und Aktivzone Aarefeld

 

Am Freitag und Samstag bietet der Verein Thunfest zusammen mit der Energie Thun AG und weiteren Partnern auf dem Aarefeldplatz gegenüber dem Bahnhof Thun ein vielseitiges Programm mit Aktivitäten für die ganze Familie an. Unter anderem werden ein Pumptrack und ein Kletterturm aufgebaut, zudem gibts Crossfit-Worksthops.



Die Festzonen